Freundschaft

ist füreinander da zu sein ohne dass man darum bitten muss.

engagement für den Tierschutz

Wir helfen gerne, speziell Hunden in Not. Das ist mit ein Grund warum wir in Ungarn mithelfen wenn es was zu bauen gibt und wir Zeit haben. Und weil es sich lohnt zu kämpfen, für jede Fellnase, sind wir Pflegestelle von Animal Happyend. Die Hundis dürfen bei uns bleiben bis sie einen geeigneten Platz gefunden haben = ihr persönliches Happyend. Obwohl es jedesmal ein bisschen weh tut wenn der Abschied kommt, ist das Wiedersehen umso schöner. Ich kann es jedem empfehlen der Zeit. Lust und Freude an Hunden hat. Oder natürlich gleich einen direkt adoptieren, ist natürlich der Lotto 6-er für die Hund.



mit ein Grund warum Tierschutz so wichtig ist:

 

 

Rosi

 

 

 

 

 

Vanessa erzählt uns die Geschichte von Rosi, einem Rottweiler-Welpen.

 

EINE WAHRE GESCHICHTE, geschrieben vom Leben selbst über eine Hündin die zum Tierschutz kam!

 

 Ich möchte einen Hund!

Aber keinen erwachsenen, ein kleiner Welpe muss es sein. Am besten so jung wie möglich, denn da sind sie sooo süß und beibringen kann ich dem Welpen ja dann auch alles was er braucht. Ich schau einfach mal im Internet nach, sehr viel Geld hab ich nicht übrig aber da findet sich bestimmt etwas!

Welpe 8 Wochen alt, Rottweiler, aus liebevoller Zucht und wächst in der Familie auf. Und NUR 300 Euro. Ein Glücksgriff! Gleich anschreiben!

 

Der Mann schickt mir zwei Fotos von den Eltern des Welpen, stattliche Rottweiler, wunderschön und der Mann sagt top Gene und alle absolut gesund. Da brauch ich gar nicht überlegen, endlich wird mein Traum wahr und das noch ganz schnell und billig. Der Mann sagt er kommt mir

sehr gerne ein Stück entgegen, damit für mich die Kosten nicht so hoch sind. Wir treffen uns in Wien. Das passt für mich super.

Heute ist der Tag, an dem ich meinen neuen Welpen hole! Ich bin so aufgeregt. Auch hab ich schon alles vorbereitet und fahr jetzt nach Wien.

In Wien angekommen. Der Mann hat gesagt wir treffen uns auf einem großen Parkplatz. Da steht er auch schon. Die Welpen hat er im Kofferraum. So unglaublich süße Babys. Ich kann es kaum erwarten. Ich hab mir bestimmt den schönsten von allen ausgesucht und hab dem Mann die 300 Euro gegeben. Er hat mir einen Impfpass mitgegeben. Da steht drin dass der Hund absolut gesund ist und alle Impfungen hat die man braucht.

Ich habe so ein großes Glück!

Erster Tierarztbesuch mit meinem kleinen Welpenmädchen : Wie der Hund ist erst 5 Wochen alt???

Der Mann sagte mir doch sie sei 8 Wochen! Aber egal je jünger desto süßer! Wie der Impfpass und EU Pass ist gefälscht???

Das versteh ich jetzt aber nicht. Jetzt muss ich die kleine alles erst Impfen lassen... so teuer. Der Mann hat mich total angelogen. Wofür hab ich dem Kerl Geld gezahlt?! Naja Hauptsache so ist alles Ok.

 

Ich bin total überfordert mit dem Welpen, der macht mir dauernd rein und macht alles kaputt. Ich hab auch eigentlich gar keine Zeit dafür.

Der Tierschutz kommt, er holt die kleine ab. Ich halt das Ganze nicht mehr aus ich will nur noch meine Ruhe. Die Hündin heißt nun Rosi und wurde nach 3 Wochen erfolgreich an eine tolle Familie über den Tierschutz vermittelt. Rosi machte sich toll! Eben ein toller, gesunder, lieber Welpe.

 

3 Monate später...

Rosi kann nicht mehr richtig aufstehen, hat Schmerzen beim gehen, geht total schief.

 

DIAGNOSE: Schwerster Fall von HD. Rosi hat auf einer Seite eine verkümmerte und auf der anderen gar keine Hüftpfanne.

In diesem Alter absolut inoperabel!

 

URSACHE: Vermehrung von kranken Hunden für die Produktion von Billigwelpen!

 

Die letzten Tage wurden genossen. Alles was an Liebe gegeben werden konnte, wurde Rosi gegeben. Ein Hund absolut lebensfroh, liebenswert und brav. In keinem Fall bereit um zu sterben! Amy ist 4 Jahre alt, ein Mädchen dass die kleine Rosi sofort ins Herz geschlossen hat. Sie sind die besten Freunde!  Dann kommt der Tag... der Tag vor dem alle Angst haben.

 

Amy verabschiedet sich von ihrer besten Freundin Rosi mit Küsschen und Umarmungen. Heute fährt die kleine Amy nicht mit. Rosi sitzt mit Ihren Besitzern Vanessa und Mike im Auto. Sie freut sich so dass sie alle wohin fahren. Das "Ausflugsziel" ist der Tierarzt. Heute ist Rosis Tag gekommen.

Rosi liegt am Tisch, weiß gar nicht was los ist. Alle halten sie. Herrli und Frauli sehen so traurig aus. Rosi gibt noch so viele Küsschen. Abschiedsküsschen! Rosi wurde mit 5 Monaten, aus ihrem Leben gerissen. Ein Welpe der noch sein ganzes Leben vor sich hatte.

 

Verursacht durch Geldgier, Egoismus und Gleichgültigkeit.

 

BITTE DENKT NACH BEVOR IHR EUCH EINEN WELPEN HOLT! UNTERSTÜTZT NICHT DAS LEID VON MILLIONEN WELPEN DEREN LEBEN SCHON AUFHÖRT BEVOR ES RICHTIG ANFÄNGT!!!